ZUR ERINNERUNG AN EINEN GANZ BESONDEREN MENSCHEN
  ...und sie kannten dich auch...
 


Jacqueline 

Ich war das Mädchen, das morgens klingelte und fragte, wie es Andreas geht. Auch ich war diejenige, die ihn hat ärztlich versorgen lassen in dieser Nacht. Ich kannte Andreas auch und war auch zutiefst geschockt, als ich davon erfuhr. Ich erlebte ihn als einen Menschen, der lebte, was er leben wollte. Und er hat sein Leben wahrlich genossen. Er hat sich von niemandem beeinflussen lassen, war stets seiner Meinung und seinen Prinzipien treu und das zeichnete ihn als besonderen Menschen aus. Die Mutter von Andreas kann stolz auf ihn sein, auf einem Menschen, der es verstand zu leben, der es verstand anderen Freude zu bereiten und ihnen zu zeigen was es heißt zu leben. Ich habe auch eine zeit lang jeden Tag, manchmal auch den ganzen Tag mit ihm verbracht, aber leider riss der kontakt ab.
Auch ich behalte ihn in Erinnerung...
 


Sindy

ja, ich kannte Andreas... wir hatten uns vor ungefähr 7 Jahren kennen gelernt worauf er dann einen Sommer mit mir hier in Petersroda verbracht hat! Wir hatten hier eine wirklich sehr schöne Zeit,leider ist der Kontakt danach immer weniger geworden da er in Berlin war...
wir haben uns dann öfters mal in btf getroffen,wenn er zu Hause war, bis zu dem Tag als die Nachricht über seinen Tod kam.
konnte es erst gar nicht glauben,bis es mir mc fly dann auch noch sagte=(
muss ganz ehrlich sagen, das ich noch sehr oft an ihn denken muss... auch wenn unser kontakt in der letzten zeit nicht mehr so regelmäßig war...aber er war mein erster Freund und hat viele positive Erinnerungen bei mir hinterlassen!!!

 
  103248 Besucher